Logo Klasmeier

Profil
Klasmeier

Der Anspruch der Tischlerei Klasmeier: Wir arbeiten hochwertig! Dazu gehört ein moderner Maschinenpark mit Spezialmaschinen. Im Laufe der Jahre wurde es immer wieder nötig, die Produktionsflächen um weitere Hallen zu erweitern. Heute beherbergen sie CNC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen: Den Anfang machte eine 4-Achstechnik, inzwischen kann eine 5-Achstechnik beliebige Formen und Winkel fräsen und Freiformflächen erstellen. Die Sägeanlage hebt automatisch Platten aus dem Lager und schneidet sie zu. Selbst großformatige Platten von 5,6 Metern stellen kein Problem dar. Der Lackierraum entspricht modernen Anforderungen mit effizienter Absaug- und Lichttechnik. Die Abläufe für Furnierarbeiten können hier komplett geleistet werden.

Meilensteine

Angesichts des großflächigen Firmengeländes lassen sich die bescheidenen Anfänge der Werkstatt heute nur noch erahnen: Der alte Anhänger des Firmengründers Otto kommt heute nur noch selten zum Einsatz und hat längst Nachfolger gefunden: zuletzt einen 40-Tonner-Sattelschlepper.

Holz ist unsere
Leidenschaft.

04.1956
Gründung Otto Klasmeier

Firmengründung

Gründung der Tischlerei durch Otto Klasmeier

05.1956

Meisterstück

Meisterstück

Otto Klasmeier beim Einbau der Kapellentür der neuen Piuskirche in Wiedenbrück

07.1957
Erste Mitarbeiter

Erste Mitarbeiter

Otto Klasmeier (1. v.r) mit seinem Sohn Peter Klasmeier (2. v.r) und seinen Mitarbeitern

08.1959

Firmenerweiterung

Bau der ersten Hallen

Bau der ersten größeren Hallen, die mittlerweile zu Büroflächen umgebaut wurden.

09.1962
Neubau der Hallen

Neubau der Halle

Neubau der ersten größeren Halle

06.1963

Anbau abgeschlossen

Fertigstellung der Halle

Fertigstellung der ersten größeren Halle

05.1965
Erweiterung um Maschinenhalle

Auf Wachstumskurs

Erweiterung um eine Maschinenhalle

04.1967

Erstes Firmenfahrzeug

Erstes Firmenfahrzeug

Erstes Firmenfahrzeug

06.1970
Erweiterung einer Halle

Erweiterung einer Halle

Erweiterung um eine Halle und einen Aufenthaltsraum, vorne im Bild Ulrich Klasmeier

09.1982

Der Meistertitel

Der Meisterbrief

Ulrich Klasmeier erlangt an der Meisterschule Arnsberg den Meistertitel

05.1984
Otto und Ulrich Klasmeier

Vater und Sohn

Otto und Ulrich Klasmeier beim Renovieren der Türen für Haus Aussel

08.1984

Erster 4,5t LKW

Erster 4,5t LKW

Aufstockung der Firmenflotte um einen 4,5t LKW

07.1993
Erster 7,5 Tonner

Erster 7,5 Tonner

Erster 7,5 Tonner

07.1995

Neuer Geschäftsführer

Umfirmierung

Änderung in Otto Klasmeier GmbH & Co. KG, Nachfolge der Geschäftsleitung durch Ulrich Klasmeier, Einstieg in die CNC-Technik mit einer Weeke BP 15

12.1996
Erste liegende Plattensäge

Erste Plattensäge

Erste liegende Plattensäge mit Zuschnittoptimierung

09.2003

Erweiterung Fahrzeugflotte

Erweiterung Fahrzeugflotte

Erweiterung der Fahrzeugflotte um ersten 18t LKW

06.2006
Neuorganisation

Neuorganisation

Komplette Neuorganisation der Arbeitsabläufe inkl. Umstellung aller Maschinen sowie der Lagerverwaltung. Austausch der Schmalflächenbeschichtungsanlage und Austausch der CNC und somit Einstieg in die damals moderne 4-Achstechnik. Im gleichen Jahr verstirbt der Firmengründer Otto Klasmeier.

06.2008

Erster 40t Auflieger

Erster 40t Auflieger

Erster 40t Auflieger

08.2011
Umbau

Umbau

Anbau der Halle zur heutigen Produktionsfläche, Umbau der ehemaligen Oberflächenabteilung zu Büroflächen, Neubau des Lackierraums mit moderner Absaug- und Lichttechnik sowie Bau eines Trockenraums

09.2011

Neues Plattenlager

Austausch der Sägetechnik

Austausch der Sägetechnik durch eine neue Plattensäge mit bis zu 5600mm Schnittbreite und automatischer Lagerbeschickung

02.2014
Moderne 5-Achstechnik

Moderne 5-Achstechnik

Installation eines neuen CNC-Bearbeitungszentrums mit moderner 5-Achstechnik, Modernisierung der Sozialräume

03.2015

Erweiterung Fahrzeugflotte

Erweiterung der Fahrzeugflotte

Erweiterung der Fahrzeugflotte um einen schadstoffarmen 40t Sattelzug, sowie Auflieger mit neuester Sicherheitstechnik

06.2016
Jubiläum

Jubiläum

Firmenjubiläum: Klasmeier feiert 60-jähriges Bestehen

Philosophie

Das Credo der Tischlerei: Wir machen alles selber – fast alles! Deshalb gehören nicht nur die hier ausgebildeten Tischler zum Team, sondern auch Elektriker, Zimmerleute und Trockenbauer. Somit setzen eigene Spezialisten die Anforderungen der Kunden um, die Ausführung des Auftrags bleibt komplett in einer Hand.

Holz ist unsere
Leidenschaft.